In der Oldendorfer Totenstatt findet sich eine Gruppe von herausragenden archäologischen Denkmälern aus verschiedenen Epochen der Vor- und Frühgeschichte. Sehr eindrucksvoll sind die offen gelegten Großsteingräber, die auch als Hünengräber bezeichnet werden. Besonders reizvoll macht den Besuch aber auch die Lage innerhalb einer kleinen Heidefläche. Lassen Sie Ihren Blick schweifen.

Über einen schönen Uferwanderweg entlang von Lopau und Luhe erreicht man das archäologische Museum in Oldendorf.

Lage:

Oldendorf / Luhe, Abzweig von Matxener Str.

nächste Veranstaltung:

Veranstaltung startet in
Gestartete Veranstaltung:
Spring Awakening - junges Musical von Duncan Sheik und Steven Sater / ab 14 Jahre

Wie mit vielen seiner Werke löste Frank Wedekind auch mit dem 1891 geschriebenen Drama FRÜHLINGS ERWACHEN einen Skandal aus.  Wedekind beschreibt eine Jugend,  die, gänzlich auf sich allein gestellt,,versucht,  die eigene Rolle zwischen Kindheit und Erwachsensein zu finden.  Gut einhundert Jahre nach der Entstehung des Dramas haben Duncan Sheik und Steven Sater den Stoff für ein Musical adaptiert.  Geschickt verknüpfen sie dabei die Handlung mit einem Blick auf die Fragen und Zweifel,  Sehnsüchte und Hoffnungen,  vor allem aber auf die Einsamkeit junger Menschen heute,  auf der Suche nach Liebe und der eigenen Identität.  Die Musik ist mal rockig,  mal lyrisch,  von großer Eingängigkeit und höchst anspruchsvoll  - "next level" also für das Ensemble des Jungen Musicals.

Musikalische Leitung: Pascal F. Suppe / Inszenierung: Friedrich von Mansberg / Bühnen- und Kostümbild: Barbara Bloch / Vokal Coach: Anna Schwemmer