Ruhig, idyllisch und familiär - das ist der Heidehof Radenbeck. Sie haben einen der schönsten und ruhigsten Campingplätze der Lüneburger Heide gefunden.


Ehrenamtliches Engagement von und für die Dorfgemeinschaft ist in der Gemeinde Thomasburg weit verbreitet. Der Förderverein Thomasburg e.V. wurde am 01.07.2011 als Ergänzung zu den bereits etablierten Vereinen gegründet, um allen engagierten Thomasburger Bürgern eine unabhängige Struktur zu bieten, unter der gemeinnützige Projekte aller Themenbereiche transparent und rechtlich korrekt abgewickelt werden können.

„Man könnte ja mal….“ Ist häufig der Anfang einer zündenden Idee, aber die Umsetzung überfordert eine Einzelperson meist.

Der Förderverein Thomasburg kann hier helfen!

Wir unterstützen Projekte, die dem Erhalt und der Aufwertung der dörflichen Strukturen in den Siedlungsgebieten und der Gemarkung Thomasburg dienen. Lebensqualität ist unser Leitbild. Die Berücksichtigung der Belange des Natur- und Umweltschutzes, des Denkmalschutzes sowie der Anspruch der Nachhaltigkeit werden vorausgesetzt. Darüber hinaus machen wir keine Vorgaben und erheben keine Mitgliedsbeiträge.

Wir möchten alle Bürger zum Mitmachen einladen. In unserer Gemeinschaft decken wir ein breites Spektrum von Kompetenzen ab und zusammen haben wir bereits Großes bewegt.


 

nächste Veranstaltung:

Veranstaltung startet in
Gestartete Veranstaltung:
Massoud Godemann

Nu Cool  - European Jazz Performance: Massoud Godemann ist Hamburger Jung,  Tondichter, Jazzgitarrist und Geschichtenerzähler.  Presse und Kritik loben ihn als "Poet unter den Jazzgitarristen ". Ein "ursprünglicher Instinktspieler" und "Meister des Ausdrucks ", der mit Herz und Hirn,  ungehört, überraschendes und auch vermeintlich Unvereinbares zu Musik formt. Eine Musik,  die Arabesken,  neue Musik,  Jazztradition und kammermusikalische Aspekte zu einem lebendigen,  urbanen Sound vereint.

Wenn man ihn live zum schwebend leichten Gitarrenspiel beinahe unbewusst mitsingen und summen hört, spürt man,  dieser Mann lebt jeden Ton. Zusammen mit Gerd Bauder am Bass und Michael Pahlich am Schlagzeug bildet er das Massoud Godemann Trio,  das seit März 2001 einen Jazz spielt,  der sich als Teil einer Erzählung,  als Vertonung erlebten Lebens,  als feinsinnige "Hörlektüre" (Jazzthing) versteht.

Aufwühlend, mitreißend und von ergreifender Zärtlichkeit,  gibt sich dieses Trio immer wieder dem Moment hin und begeistert so sein Publikum.