Wenn die Nacht am tiefsten --- Ein Abend mit Songs von Rio Reiser

Kalender
Veranstaltungskalender für Lüneburg
Datum
02.10.2022 18:00
Ort
T.NT Studio
Autor
Winni

Beschreibung

Von den Antirock Stücken wie "keine Macht für niemand ", "Der Traum ist aus" und "Wenn die Nacht am tiefsten "  bis zu poppigeren Songs und Balladen wie "Alles Lüge " und "Junimond" :Kaum  eine Karriere eines deutschsprachigen Musikers ist so von extremen geprägt wie die von Rio Reiser.  In den frühen 70ern wurde die Band TON  STEINE SCHERBEN,  deren Sänger er war, zum Sprachrohr einer Bewegung,  die sich nicht mehr mit alten gesellschaftlichen Mustern abspeisen lassen wollte. Gregor Müller lotet beides aus: die sentimentale und die dynamische Seite Rio Reisers. Er singt seine Lieblingssongs, sitzt selbst am Klavier und wird unterstützt von Olaf Niebuhr, als Gitarrist in der Lüneburger Musikszene gut bekannt.  Ein poetischer und intensiver Abend mit Songs der SCHERBEN und Rio Reisers.

Von und mit Gregor Müller,  Olaf Niebuhr

 

Standortinformationen

T.NT Studio

Stadt
21335 Lüneburg
Bundesland
Niedersachsen
Land
Deutschland

nächste Veranstaltung:

Veranstaltung startet in
Gestartete Veranstaltung:
Spring Awakening - junges Musical von Duncan Sheik und Steven Sater / ab 14 Jahre

Wie mit vielen seiner Werke löste Frank Wedekind auch mit dem 1891 geschriebenen Drama FRÜHLINGS ERWACHEN einen Skandal aus.  Wedekind beschreibt eine Jugend,  die, gänzlich auf sich allein gestellt,,versucht,  die eigene Rolle zwischen Kindheit und Erwachsensein zu finden.  Gut einhundert Jahre nach der Entstehung des Dramas haben Duncan Sheik und Steven Sater den Stoff für ein Musical adaptiert.  Geschickt verknüpfen sie dabei die Handlung mit einem Blick auf die Fragen und Zweifel,  Sehnsüchte und Hoffnungen,  vor allem aber auf die Einsamkeit junger Menschen heute,  auf der Suche nach Liebe und der eigenen Identität.  Die Musik ist mal rockig,  mal lyrisch,  von großer Eingängigkeit und höchst anspruchsvoll  - "next level" also für das Ensemble des Jungen Musicals.

Musikalische Leitung: Pascal F. Suppe / Inszenierung: Friedrich von Mansberg / Bühnen- und Kostümbild: Barbara Bloch / Vokal Coach: Anna Schwemmer